Song for Gaza


Aus Anlaß der völkerrechtswidrigen israelischen Militär-Operation »Zuk Eitan« (Fester Felsen) gegen GAZA im Juli 2014 ist dieses Video hier wiedergegeben.
Der Musiker Roger Waters (Pink Floyd) gab sich 2006 bei einem Besuch des Westjordanlandes als Unterstützer der Kampagne Boycott, Divestment and Sanctions (BDS) zu erkennen und sprühte die Textzeile „We don't need no thought control“ aus dem Lied "Another Brick in the Wall" auf eine israelische Sperranlage. Im Oktober 2012 wurde er Mitglied der Jury des Russell-Tribunals zu Palästina. Im Dezember 2012 sagte Stevie Wonder einen Auftritt in Israel ab, nachdem Waters ihn dazu aufgefordert hatte. Waters verglich die israelische Regierung mit dem ehemaligen südafrikanischen Apartheid-Regime.

Im August 2013 erfolgte ein öffentlicher Aufruf von Waters an seine „Brüder und Schwestern aus der Rock&Roll-Familie“, einem kulturellen Boykott Israels beizutreten. Konkret rief er im Mai 2014 die Rolling Stones auf, ihr für den Sommer geplantes erstes Konzert in Israel abzusagen. In Tel Aviv zu spielen, wäre moralisch gleichwertig mit einem Auftritt in Südafrika zu Zeiten der Apartheid.

Grundlage aller seiner Lyrics ist die Entfremdung des Menschen durch ökonomische Zwänge und Desinformation. [wikipedia / video multimind inc 2010]
In Artikel II der am 9. Dezember 1948 von der UN-Vollversammlung verabschiedeten Genfer Konvention werden – bezogen auf eine nationale, ethnische, rassische oder religiöse Gruppe – die als Völkermord einzustufenden Verbrechen definiert. Dazu zählen:
  • (a) Tötung von Mitgliedern der Gruppe
  • (b) Verursachung von schwerem körperlichem oder seelischem Schaden an Mitgliedern der Gruppe
  • (c) vorsätzliche Auferlegung von Lebensbedingungen für die Gruppe, die geeignet sind, ihre körperliche Zerstörung ganz oder teilweise herbeizuführen
Links:

Kommentar von Evelyn Hecht-Galinski vom 9.7.2014
Geister, die sie riefen... So sieht "jüdischer Dschihadismus" aus!
nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=20542

Kommentar von Evelyn Hecht-Galinski vom 4.9.2013
Die vergifteten Kriegstreiber unter "false flag"
Mit Anmerkungen zum Konzert von Roger Waters in Düsseldorf: "Die Show ist sehenswert und provokant zum Aufrütteln gegen Krieg und Faschismus und allen Terroropfern weltweit gewidmet. Das aufblasbare Schwein, das da durch die Luft fliegt, gehört als Symbol dazu. Roger Waters ruft schon seit Jahren gegen Apartheid und Besetzung in Israel auf und fordert Gerechtigkeit für die Palästinenser..."
nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=19396

Filmclip von Klaus Franke (Arbeiterfotografie) zur BDS-Aktion am 28.6.2014 bei MediaMarkt Bonn
Boykottiert Sodastream!
nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=20546

Informationen zur BDS-Kampagne
bds-kampagne.de